Zum Ende der letzten Woche haben wir uns mal wieder Zeit zum Backen genommen. Der Papa ging zur Spätschicht und hat im Lager ausgeholfen, weil es aktuell soooo viele Bestellungen gibt. Die fleißigen Lagerarbeiter haben die ganze Woche Überstunden gemacht und alles gegeben. Deshalb haben wir schokoladige Belohnungs-Cupcakes gebacken, und zwar eine riesige Ladung!

Das Rezept ist wirklich ein Geheimtipp, die Cupcakes sind sowas von fluffig!!! Und natürlich schokoladig, aber die Creme ist nicht zu süß.

Für den Teig:

  • 50 g Kakao (Backkakao!)
  • 120 ml frisch gekochter heißer Kaffee ODER heißes Wasser
  • 130g Mehl
  • 150g Zucker
  • 3/4 TL Natron
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Ei (Zimmertemperatur!!)
  • 120 ml Buttermilch
  • 70g Butter geschmolzen
  • 1 TL Vanilleextrakt

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Nun könnt ihr euch für eine Variante entscheiden: Entweder mit Kaffee oder ohne. Da wir keinen Kaffee mögen, haben wir einfach heißes Wasser genommen. Kaffee/ heißes Wasser mit dem Kakao vermischen und zur Seite stellen.

In einer Schüssel Mehl, Zucker, Natron, Backpulver und Salz vermischen. Buttermilch, Ei, geschmolzene Butter und Vanilleextrakt hinzufügen und bei mittlerer Stufe drei Minuten verrühren.

Kaffee/ Wasser-Kakao-Mischung hinzugeben und mit dem Teigspachtel unterrühren. Der Teig ist sehr flüssig: Ich fülle ihn in einen Messbecher oder eine Schüssel mit Schnäbelchen, so lässt er sich gut in die Förmchen bringen!

Den Teig auf ca. 18 Papierförmchen aufteilen. In mein Muffinblech passen nur 12 Muffins, ich backe dann zwei Runden. Für alle, die sonst nur mit Förmchen auf einem Backblech backen: Kauft euch eine Muffinform!! Der Teig geht dann schöner nach oben und nicht so in die Breite. Man benötigt sonst auch immer mindestens zwei Förmchen, damit der Muffin halbwegs Form bekommt. Somit hat man auch mehr „Abfall“. Falls ihr noch eine passende Backform sucht kann ich euch diese hier empfehlen:

Die Muffins ca. 18 min backen. Je nach Teigmenge und Größe der Förmchen kann das natürlich variieren- bitte die Stäbchenprobe machen! Der Teig darf nicht zu trocken werden, die Cupcakes geben beim Andrücken noch nach.

Für die Creme:

  • 60g Butter (Zimmertemperatur)
  • Prise Salz
  • 30g Kakao
  • 25 g saure Sahne
  • 1 EL Schlagsahne
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Die Butter mit dem Salz schön cremig schlagen. Puderzucker und Kakao in einer Schüssel zusammensieben. Dann alle Zutaten zusammenfügen und auf höchster Stufe rühren, bis alles schön cremig ist. Mit Hilfe der Schlagsahne könnt ihr jetzt noch etwas an der Konsistenz feilen, falls das ganze zu fest ist (meine Erfahrung mit diesen Zutaten sagt, dass es genau passt!). Alles in einen Spritzbeutel füllen und auf die abgekühlten Cupcakes spritzen.

Im Kühlschrank halten sich die Cupcakes ungefähr 4-5 Tage.

Guten Appetit!!

Total Page Visits: 345 - Today Page Visits: 2