Kennt ihr auch diese Pizzateigrollen, die man im Supermarkt bekommt? Man muss sie nur noch belegen und tadaa, ist die Pizza fertig. Bisher hatten wir den auch ab und an genutzt, aber: Er kann mit dem richtig selbst gemachten Teig einfach nicht mithalten! Mal davon abgesehen, was dort alles drin ist…

Nun habe ich hier für euch das Rezept, unkompliziert und gesund aber vor allem super fluffig und lecker! Auf gehts:

  • 400 g Mehl
  • 1/2 TL Salz (je nach Belag auch etwas mehr)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 220 ml warmes (nicht heißes!) Wasser

Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und dort die Hefe, den Honig und das warme Wasser geben. Die Wärme ist wichtig dafür, dass die Hefe schnell arbeiten kann.

Nun von innen nach außen alles vermischen und währenddessen das Olivenöl hinzugeben. Den Teig dann auf der Arbeitsfläche gut durchkneten bis er schön geschmeidig ist. Mit dem Mehl muss man dann nicht sparsam sein: Wenn es zu doll klebt ruhig noch genug Mehl hinzugeben!

Im Anschluss alles in eine mit Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken. Nun dauert es (bitte an einem warmen Ort, am besten Zimmertemperatur) etwa eine dreiviertel bis ganze Stunde, bis der Teig sich verdoppelt hat. Dann kann er noch einmal geknetet und schließlich ausgerollt werden. Diese Teigmenge reicht etwa für ein Blech.

Ich habe noch eine runde Pizzaform. Ich nehme die doppelte Menge Teig und fülle damit ein Blech und diese runde Form. Wir mögen es, wenn der Boden der Pizza etwas dicker und schön fluffig ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren!!

Total Page Visits: 402 - Today Page Visits: 27